1. Monat

Der Einfachheit wegen, wird Mama von nun an alle Fotos von mir und Miriam hier posten. Mamas "billige Kommentare" *gg* bleiben weiterhin grün und Miriams Bemerkungen sind rot. Der einzige, der bei uns nix zu melden hat, ist der Papa *loooool*



Als ich noch in Mamas Bauch war, hab ich ja schon mit gekriegt, dass der Marvin mich sehr lieb hat. Er hat mir da schon oft vorgesungen, Bussi auf der Mama ihren Bauch gegeben, ihn gestreichelt, ... Da hab ich mir noch gedacht, dass sich das sicher ändert, wenn ich dann mal da bin und Mama und Papa sich nicht nur um ihn kümmern können. Aber nix da. Er hat mich noch immer genau so lieb und will mich immer halten, busseln, streicheln, hilft mit beim wickeln und und und. Mama und Papa sind sehr stolz auf ihn. Sie sind aber nicht minder stolz auf mich ;-)

Boooah, die Miriam ist ja die totale Schnarchnase! Ich will immer mit ihr spielen, aber die ist ja echt nur am schlafen, trinken und pupsen. Und wehe, sie hat auch nur einen Mäusepups zwischen den Pobacken ... au weia, da gibt's gleich ein Geschrei. Lieb hab ich sie, aber wann können wir endlich die Weltherrschaft an uns reißen???

Hilfe! Ich will wieder zurück!  Erste Kontaktaufnahme  Hier sind wir mit Opa Mohr 
Endlich zu Hause. Da waren alle erleichtert.  *großerbruderbin*  Das allererste Familienfoto (Jolly fehlt nur dabei) 
... ohne Worte ...  Von mir wird es nicht viele Rosa-Fotos geben.  *sing* I'm a big big girl in a big big world ... 
Diese coolen Shirts ...  ... haben wir von den Mädels ...  ... vom Frühlingskinderforum bekommen. DANKESCHÖN! 
Das Traumpaar  Allabendliches Kuscheln  Hier bin ich genau 1 Monat alt! 

Ich: "Was habt ihr denn heute im Kindergarten gemacht?"
Marvin: "Gemalt hab ich!"
Ich: "Aha und was?"
Marvin: "Ein schönes Bild"
Ich: "OK und was war da drauf?"
Marvin: "Farben!"

OK, selber schuld, was muss ich auch so dämlich fragen.

Der Marvin ist ja überhaupt nicht neidig und fragt bei jedem Essen und Naschen, ob die Miriam auch was haben darf.
Ich (mit Standardspruch, wenn er ihr was geben will): "Nein, mein Schatz, du weißt eh, dass die Miriam noch keine Zähne zum beißen hat. Sie darf nur von mir trinken."
Er überlegt und sagt so bei sich: "Vielleicht Christkind bringt Zähne!"

Ich sag zu Marvin, er soll sein Plastilin wieder schön wegräumen.
Sein Kommentar: "Das ist voll gemeiiiiin!"
Ich: "Häh?"
Er: "DU bist voll gemeiiiiin!"
Das muss er vom Kiga haben.

WEIHNACHTEN 2008

Das erste Weihnachten zu Viert! Ach, was war das schön! In der Früh bin ich aufgestanden um zum Adventkalender zu schauen, während Mama, Papa und Miriam noch im Bett gekuschelt haben, und was seh ich da? Steht da doch tatsächlich ein wunderschöner Christbaum im Wohnzimmer. Ich hab nur gerufen: "Mama! Papa! Da leuchtets!" und dann hab ich gleich nachgesehen, was im Adventkalender war ... ein Überraschungsei! Das hab ich mir sooo gewünscht! Die drei Schnarchnasen sind dann auch mal aufgestanden und da hat mir Papa gezeigt, dass unter dem Christbaum ja jede Menge Geschenke gelegen sind. Das Christkind ist auch echt clever. Ich kann ja noch nicht lesen (nanonanet) und so sind auf jedem Packerl entweder ein Foto von mir oder von Miriam drauf gewesen. Irgendwie hab ich mich über Miriams Packerln mehr gefreut, als über meine eigenen ... bis ich ein riesengroßes Packerl aufgemacht hab, wo die Holzeisenbahn drin war, die ich mir so sehr gewünscht hab.

Zu Mittag sind wir dann zu Oma und Opa Mohr nach Tulln gefahren, wo wir am Abend gemeinsam mit Urlioma, Urliopa, Tante Petra und Onkel Thomas Bescherung gemacht haben. Am 25.12. war mal wieder das obligatorische Familienessen mit dem Mohr-Clan und am 27.12. haben wir dann auch Oma und Opa Kasteiner in Poysdorf besucht, wo auch Onkel Robert und Tante Margret waren.

Miriam und ich waren wohl sehr brav, weil wir auch sehr viele Geschenke bekommen haben, aber mein schönstes Weihnachtsgeschenk ist definitiv die Holzeisenbahn. Damit spielen auch Mama und Papa total gern *gg*

Das Christkind hat uns ...  ... einen wunderschönen Christbaum gebracht!  Ein WALL-E Pyjama *freu* 
Oma Mohr mit Miriam  Unser Weihnachtsengerl  Urliopa Mohr hat einen Rätselblock mit Riesenschrift bekommen *gg* 
*knutsch*  Unsere geliebte Tante Päddrah  Miriam hat jede Menge Gewand bekommen. 
Tante Petra und Onkel Thomas  Da war ich schon ein bißi müde.  Miriam aber auch. 
Opa Mohr, Onkel Thomas und Mama  Unser junggebliebener Rainer.  Tatatataaaaaaa! Meine Eisenbahn! 
Warum weint die denn?  *smile*  Bei dem vielen essen, muss auch ein bißi Bewegung sein. Also sind wir Enten füttern gegangen. 
Bescherung bei ...  ... Oma und Opa Kasteiner.  Noch mehr Geschenke!